Domain www.channel-in-a-box.de mit Website zu verkaufen

Grafik channel-in-a-box und berlin-web und berlin-vernetztchannel-in-a-box

channel-in-a-box (Beispiel Blindtext)

Hier können Sie sich die vorinstallierte Webseite für die Domain „channel-in-a-box“ anschauen.

Diese Domain wird bei sedo zum Verkauf angeboten.

Unser Channel-in-a-Box (CiaB) erfüllt die Forderungen nach dem simplen Einsatz von Web-Video im Einklang mit den Bedürfnissen der Internet-Nutzer. Dabei ist CiaB in Funktion, Design und Inhalt individuell anpassbar. Das System lässt sich kostengünstig und ohne technischen Aufwand in Websites integrieren. Während herkömmliche Web-TV-Lösungen mit komplexen Flash- und Java-Applikationen arbeiten, setzt Channel-in-a-Box auf leicht handhabbare Einzelkomponenten. Abspieler, Programmübersicht, Infofeld etc. werden im iFrame-Code ausgeliefert. Dieser etablierte HTML-Standard macht es leicht, unseren Web-TV-Player in kürzester Zeit optisch ansprechend in die vorhandene channel-in-a-box Webseite einzubetten. Gesteuert werden sämtliche Inhalte anschließend über ein komfortables Redaktionssystem. Der dezentrale Ansatz, Video-Material von beliebigen Quellen im Web in Abspiellisten einzubinden, macht Channel-in-a-Box zu einer der effizientesten Lösungen am Markt. Als eine neue Form der Relais-Station zeigt der Player im direkten Wechsel Videos von Youtube, MySpace, Dailymotion oder eigenen gehostetem Material sowie Werbevideos vom Ad-Server. Dies spart Ressourcen und erschließt zur gleichen Zeit ungeahnte Potenziale.

channel-in-a-box (Beispiel Blindtext)

Grafik channel-in-a-box und video-safe

channel-in-a-box

Auch gibt es niemanden, der den Schmerz an sich liebt, sucht oder wünscht, nur, weil er Schmerz ist, es sei denn, es kommt zu zufälligen Umständen, in denen Mühen und Schmerz ihm große Freude bereiten können. Um ein triviales Beispiel zu nehmen, wer von uns unterzieht sich je anstrengender körperlicher Betätigung, außer um Vorteile daraus zu ziehen? Aber wer hat irgend ein Recht, einen Menschen zu tadeln, der die Entscheidung trifft, eine Freude channel-in-a-box zu genießen, die keine unangenehmen Folgen hat, oder einen, der Schmerz vermeidet, welcher keine daraus resultierende Freude nach sich zieht? Auch gibt es niemanden, der den Schmerz an sich liebt, sucht oder wünscht, nur, weil er Schmerz ist, es sei denn, es kommt zu zufälligen Umständen, in denen Mühen und Schmerz ihm große Freude bereiten können. Um ein triviales Beispiel zu nehmen, wer von uns unterzieht sich je anstrengender körperlicher Betätigung, außer um Vorteile daraus zu ziehen? Aber wer hat irgend ein Recht, einen Menschen zu tadeln, der die Entscheidung trifft, eine Freude zu genießen, die keine unangenehmen Folgen hat, oder einen, der Schmerz vermeidet, welcher keine daraus resultierende Freude nach sich zieht?Auch gibt es niemanden, der den Schmerz an sich liebt, sucht oder wünscht, nur,